Am 14.01.2020 ist Support-Ende für Windows 7 / Server- / Small Business Server Editionen - was kommt da auf Sie zu?

Voss IT ist der professionelle Services & Solutions Partner für Ihren sicheren Unternehmensbetrieb – auch nach der Einstellung des Supports für Ihre Windows-Systeme

Gehen, wenn’s am Schönsten ist – ob Windows 7 diesen Zeitpunkt in Bezug auf den Ruhestand verpasst hat, kann man nicht genau sagen. Aber sicher nicht ohne Grund stellt Microsoft den Support für die schnell gealterte Windows-Version schon in wenigen Monaten ein. Während der Privatanwender freiwillig, über erzwungene Update-Downloads oder Free-Versionen beim Systemkauf nach und nach automatisch auf neuere Windows-Versionen umgestellt wird, beginnen für viele Nutzer der Business-Editionen von Windows 7 echte Probleme – für die VOSS IT als Ihr professioneller Technik-Partner die passende Lösung bereithält.

Support-Ende“ – das klingt zuerst einmal wenig beängstigend. Echte, anwendbare Lösungen für Supportfälle gibt es ja in Bezug auf Betriebssysteme ohnehin selten – man arbeitet eher mit Workarounds, bis das Problem an anderer Stelle gelöst werden kann. Zusätzlich ist es gelernte Wahrheit, dass man über eine schlau angelegte Google-Suche nach solchen Workarounds manchmal schneller zum Ziel kommt, als über den Software-Support – zumindest, sofern das anliegende Problem überhaupt lösbar ist.

Sie möchten vorab mehr über die Einstellung des Win7-Supports erfahren?

Für diverse Systeme, unter anderem Windows 7, Windows Server 2008R2 oder Small Business Server 2011, naht das Ende der Herstellerunterstützung. 

Ihre Systemsicherheit: ein Haftungsthema

Denkt man allerdings einen Schritt weiter, so landet man schnell bei tatsächlichen Bedrohungen. Sicherheitspatches und -Updates sorgen im Normalfall dafür, dass einmal erkannte Lücken im System in zumindest absehbarer Zeit geschlossen werden, wodurch eine relative Sicherheit für Ihre Daten und Ihre Unternehmenswerte besteht. Letzteres steht schnell auf dem Spiel, wenn Sie Ihre Systeme nicht aktiv gegen Fremdzugriff und Hacking absichern. Die Vorgaben der DS-GVO stellen ein Versäumnis recht deutlich als Haftungsfall hin: so führt ein Leck in Ihrer Absicherung rein rechtlich schnell zu unüberschaubar hohen Strafandrohungen und – da Sie beispielsweise betroffene Kunden von solch einem Vorfall unterrichten müssen – auch zum Vertrauensverlust. Nicht so gut, wenn der nächste Auftrag an genau diesem Vertrauen hängt.

Wer dann erklären muss, dass er das Support-Ende leichtfertig und ohne vorzusorgen in Kauf genommen hat, hat vermutlich recht deutlich das Nachsehen gegenüber den Datenschützern.

Gut deshalb, dass das Ende des offiziellen Supports nicht das Ende Ihrer Sicherheit sein muss.

Wir begleiten Sie beim Wechsel: davor, währenddessen und danach

Als Business-Anwender kümmern Sie sich um die wirklich wichtigen Dinge: Sie nutzen Ihre Software als Werkzeug und Hilfsmittel, um Ihren Betrieb zu organisieren. Sich zusätzlich Gedanken über technische und systemische Fragen machen zu müssen, ist eine Doppelbelastung, auf die Sie sicher gut verzichten können. Speziell kleine und mittelständische Unternehmen haben für diese Aufgaben nur selten eine fest abgestellten Mitarbeiter, der auch noch mit den Herausforderungen eines firmenweiten Systemwechsels vertraut wäre.

Eben deshalb geht eine strukturierte Planung für einen Software-Wechsel häufig unter, sie scheitert, oder sie wird bis zum letztmöglichen Zeitpunkt hinausgezögert. Das ist in diesem Fall allerdings schwierig, denn dieser letztmögliche Zeitpunkt steht quasi schon vor der Tür. Bereits am 14. Januar verlieren Ihre mit Win7 betriebenen Systeme die Support-Unterstützung durch Microsoft, und praktisch am gleichen Tag werden diese Systeme zum Unsicherheitsfaktor in Ihrem Unternehmen. Betroffen sind zusätzlich auch weit verbreitete Serversysteme, die mit Windows Server 2008R2 oder Small Business Server 2011 betrieben werden. Auch für diese Editionen gilt Mitte Januar 2020 als Enddatum für den Support.

VOSS IT bietet dafür viele Lösungen. Immer genau auf Ihre Betriebsvoraussetzungen abgestimmt, mit dem richtigen Augenmaß für Größe und Struktur, entwickeln wir für Sie eine Planung, mit der Sie gelassen auf den Jahreswechsel hinarbeiten können. Unsere Unterstützung kann dabei unterschiedliche Maßnahmen beinhalten:

  • Wir prüfen Ihr aktuelles Setup auf Problemstellen. Nur mit geschultem Auge und einem kompletten Überblick über die IT-Struktur in Ihrem Betrieb ist es möglich, Fallstricke schon jetzt zu erkennen. Kurz vor dem Ziel festzustellen, dass man etwas vergessen hat, ist in jeder Lebenssituation eher schlecht. Es gibt keine Problemstellen? Prima, dann lassen Sie uns sehen, was wir noch weiter optimieren können!
  • Wir definieren die Ziele für Ihre IT. Sie möchten bei Ihrem System bleiben, aber trotzdem einen verlässlichen Supportpartner auch über den Januar hinaus an Ihrer Seite wissen? Das übernehmen wir gerne. Sie möchten Ihre IT umstellen, Ihnen fehlen aber Wissen und / oder Ressourcen, das während des laufenden Betriebs in Angriff zu nehmen? Kein Problem, wir sind für Sie da.
  • Wir beraten Sie und planen die nötigen Maßnahmen. Auf Basis unserer Erkenntnisse aus der Prüfung stimmen wir gemeinsam mit Ihnen eine Handlungsliste ab, mit der sich die gesetzten Ziele nachvollziehbar und planbar erreichen lassen. So geben Sie die Supportsorge an einen professionellen IT-Dienstleister ab, der mit mehr 15 Jahren Erfahrung am Markt die Chancen und Risiken in jedem System erkennt.

Wo Sie mit Ihrer IT auch hinmöchten – wir kennen den Weg.

Ziel erreicht – was kommt als Nächstes?

Wir von VOSS IT sehen uns nicht als Computer-Feuerwehr – auch wenn wir die dringlichsten IT-Brände gerne schnellstens für Sie löschen. Die Support-Einstellung ist zwar in diesem Vergleich ein akuter Brand; trotzdem können wir die daraus entstehende Bedrohung mit solider und belastbarer Vorplanung für Sie minimieren.

Erfahrungsgemäß können wir für Sie und Ihr Unternehmen in einer langfristigen Zusammenarbeit die denkbar sicherste, erfolgreichste und auch effektivste Infrastruktur aufbauen und sie im Wachsen begleiten. So ist es uns möglich, Ihnen für jede Herausforderung die passende Lösung anzubieten.

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und sprechen Sie uns als Ihren Services & Solutions Partner an – verpassen Sie nicht den richtigen Zeitpunkt vor dem Support-Ende am 14. Januar 2020. Gemeinsam mit Ihrem Technik-Team entwickeln wir genau die passenden Support Services für Ihr Unternehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern besprechen wir das weitere Vorgehen telefonisch.

Überzeugen Sie sich von unserem umfassenden IT-Service:

  • Server
  • Terminal Server Hosting
  • Netzwerke (LAN und WLAN)
  • Administration
  • Hotline
  • Web- und Internet-Services
  • Domainhosting
  • Datensicherung
  • Datenrettung
  • PCs | Notebooks | Tablet PCs